Raindrops Keep Falling On My Head...

Hallo Ihr Lieben,

schön, dass Ihr wieder Zeit findet, bei meinem Blog vorbeizuschauen.

Gestern waren wir auf dem Circuit Gilles Villeneuve, was sehr spannend war, da man ja nicht jeden Tag auf einer Formel-1-Strecke rumspazieren kann. Wenn gerade kein Rennen ist, steht die Strecke Besuchern, aber vor allem Radfahrern und Inlineskatern (Constanze: ich sehe deine glänzenden Augen!), zur freien Verfügung.

Kurzerhand entschieden wir uns dazu, unwissend wie lang eine Runde ist , die Strecke zu Fuß zu umrunden. Unsere Bestzeit: eine Stunde für 4,3km (danke, Wikipedia ).

Danach gaben wir uns hemmungslos dem Konsum hin. Einmal Rue Ste-Catherine rauf und runter. Ziel unserer Begierde war natürlich jeder vorhandene CD/DVD-Laden. 3 Stunden später gingen wir - um 5 CDs und 1 DVD reicher - seelig und grinsend nach Hause.

Da heute ein veregneter Tag war, entschieden wir uns einen gemütlichen Tag daheim einzulegen. In die schicksten/bequemsten Hausklamotten gehüllt, haben wir uns die neuerstandende DVD angesehen. Wunderbarer Frauenfilm: The Sisterhood of the Travelling Pants.

 

Später mussten wir notgedrungenerweise doch nochmal das Haus verlassen, um den Kühlschrank aufzufüllen. Preislich gesehen liegen die kanadischen Lebensmittel im Schnitt etwas über dem deutschen Preisniveau. Weiterhin verwirrend bleibt, dass die TAX (Steuer) erst an der Kasse draufgeschlagen wird und die Preise somit alle ohne MwSt ausgepreist sind. Ansonsten findet man FAST alles, was man auch zu Hause hat. Nur viiiiel größer...Wie nordamerikanische Singles sich ernähren, ist mir unklar. Auch wie man tagein tagaus dieses Brot essen kann?! Vollkorn nennen die das! Das Erste, was ich mir gekauft habe, war ein Toaster für $8.00 (ca. 5,00€ ) . Für "schwere Tage" bleiben mir ja noch die 2 Dosen deutsches Vollkornbrot, die ich durch den Zoll geschmuggelt habe...

Auf unserem steilen Nach-Hause-Weg sind wir dann auch ordentlich nass geworden. *trief* Hinzukam, dass wir unter unseren Einkäufen fast zusammengebrochen sind...

But may I proudly present:

 

Da wir schon fast alle Reiseführerempfehlungen abgearbeitet haben, sind wir nun zu dem gemütlichen Teil der Reise übergegangen. Morgen ist ein Olympia-Tag geplant. Mal sehen, ob meine Wohnheimmitbewohnerinnen uns das TV-Programm bestimmen lassen.

 

Ich lass bald wieder von mir hören.

Liebe Grüße senden Rike und Kathi!

 

Hey there!

Nice that you have time to read my little blog again! Yesterday we went to the Circuit Gilles Villeneuve, which was very exciting, because you usually don't get to walk around a Formula 1 circuit. If there is no racing visitors could go there and do inlineskating or ride the bike.

Unaware of how long one lap is (it's 4.3km, thanks Wikipedia ) we decided to go for a walk around the track. After one hour we finally crossed the finish line.

Afterwards we went shopping on Rue Ste-Catherine. Our main targets were CD/DVD stores and after 3 more hours we went home smiling with 5 new CDs and 1 DVD . You just cannot resist the prices over here!

Today it just didn't stop raining so we decided to stay home and watch the new DVD - "A rare movie that women of any age will appreciate" called The Sisterhood of the Travelling Pants.

In the afternoon we left the house to get some groceries. The Prices here are almost the same as those in Germany. A little more expensive, I guess. But you usually find all the things you need...except everything is "one" (or two) size bigger...i cannot image how north american singles get through the day.

Another thing which will remain confusing is that all prices are labelled without TAX. So you never know how much you will have to pay in the end.

What is also very mysterious to me is how someone could outlive this kind of bread?! They call it "whole wheat"!

Hehe, well, anyways.

On our way home we got really wet because it started to rain heavily again...But at least the fridge is now refilled.

Since we almost saw everything the travel guide recommends we thought we could take it easy now. Tomorrow we will have a little olympic-games-day. Hopefully my housemades will let us choose the TV channel. *g*

I hope to hear from you soon.

kisses & hugs

Rike and Kathi

 

3 Kommentare 9.8.08 04:19, kommentieren

Hoch lebe das Internet!

Hallo Ihr Lieben,

eine Woche ist es nun schon her, dass Ich in über den großen Teich geflogen bin. Ich bin gut angekommen und versuche nun mich irgendwie einzuleben...Mein Zimmer ist eigentlich ganz passabel und auch die Gegend, in der ich wohne, bietet alles, was man so braucht!

Nachdem ich nun eine Woche quasi von der Außenwelt abgeschnitten war, war heute der große Moment gekommen:

Ich ganz allein habe das Internet in meinem Zimmer installiert! Bereits am Sonntag habe ich todesmutig die Telefongesellschaft aufgesucht und in fehlerfreiem Französisch (na gut, es war doch eher Englisch...*g*) das Internet beantragt! Heute war es dann soweit! Das DSL-Lämpchen an meinem Modem war "solid green".

Mein Leben hat also nun wieder einen Sinn. Ich danke Kathi für ihr unendliches Verständnis und ihre Unterstützung in dieser für mich so schweren Zeit!

Ich hoffe, ich werde in Zukunft regelmäßig Zeit finden, euch mit kleinen Einträgen, an meiner Reise teilhaben zu lassen.

Kommentare und Feedback sind mehr als willkommen!

 

Liebe Grüße,

Rike

 

Anbei erste Impressionen von Montréal. Ville de savoir.

 

 

And for my english speaking friends (you know who you are ) just a short summary. I willl try to get to MSN soon, promise! There we can talk much more detailed!

It's been one week now...I made it across the pond! I'm doing fine. My room is quite nice and the neighborhood aswell. I'm trying to settle in.

Today I installed the internet access in my room... all by myself! so i am connected to the world again! I hope to hear from you soon! Feel free to comment!

1 Kommentar 8.8.08 04:38, kommentieren